Kochen von und mit Kindern am 13.08.2019 im Ferienpass

13. August 2019

Ferienpass 13.08.2018Ferienpass 13.08.2019EisteeZutaten Eistee

Spaghetti Bolognese

4-5 Personen

Zutaten: 500g Rinderhackfleisch, eine dicke Scheibe Sellerie, 2 Karotten, 2 EL Öl, 2 Zwiebeln, 400g Pasata (passierte Tomaten), 400g gehackte Tomaten, 1 EL Zucker, 2 TL Salz, 1/2 TL weißer Pfeffer, 1 TL süßer Paprika, 150ml Wasser, 500g Spaghetti, 1 TL italienische Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano usw.), evtl. geriebenen Parmesan

Zubereitung: Zwiebel, Sellerie und Karotte klein würfeln oder hobeln. Hackfleisch in einem Topf mit heißem Öl anbraten und nach und nach das gewürfelte Gemüse dazu. Alles etwas anschwitzen und mit der Pasata und den Tomaten ablöschen. Die Gewürze und den Zucker dazu und mit dem Wasser auffüllen. Jetzt die Soße mindestens für 30 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren und dann ist die Soße fertig. Spaghetti nach Anweisung zubereiten. Auf einem Teller einrollen und mit einem Löffel Soße anrichten. Nach Geschmack mit Parmesan und Basilikum dekorieren. Fertig und guten Appetit!

Tipp: Ich mache immer etwas mehr und friere dann portionsweise die Soße ein. So hat man immer Vorrat.

Zitronen Eistee

Zutaten: 2 Beutel schwarzer Tee, heißes Wasser, 1 Zitrone, 2 EL Zucker, Minze, Eiswürfel

Zubereitung: Tee in einer Kanne bereiten, am besten ein paar Stunden vorher. Abkühlen lassen und den Saft einer Zitrone dazu. Mit dem Zucker etwas süßen und dann in einem Glas oder dekorativen Flasche mit Zitronen, Eiswürfel und Minze einfüllen. Fertig!

Tipp: Den Tee kann man auch schon am Abend vorher zubereiten und in den Kühlschrank geben. Kann man auch sehr gut mitbringen zu einer Party

Wiener Kaiserschmarrn

Zutaten: 150g Mehl, 1 Messerspitze Salz, 1 EL Puderzucker, 3 Eier getrennt, 125ml Milch, 1 TL Puderzucker für den Eischnee, 50g Butter zum ausbacken, Puderzucker zum bestreuen

Zubereitung: Mehl in eine Schüssel geben mit dem Salz, Eigelben und der Milch einen dickflüssigen Teig herstellen. Eiweß sehr steif schlagen und den Puderzucker dazugeben. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. In einer beschichteten Pfanne 40g Butter erhitzen und den Teig hineingeben. Langsam bei niedriger Temperatur backen. Mit zwei Pfannenhebern in der Mitte zerteilen und umdrehen. Jetzt mit den Pfannenhebern zerteilen. Restliche Butter dazu und etwas Puderzucker darüber, dann karamellisiert es leicht. Nicht zu braun werden lassen. Auf einem Teller anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Gut passt auch Apfelmus oder Zwetschgenröster dazu. Fertig und guten Appetit!

Tipp: Wer möchte kann Rosinen in den Teig geben. Vanillezucker passt auch sehr gut dazu.

Cookie-Hinweis

Ok, verstanden Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ebenfalls in Ihrem Browser deaktivieren.