Geeistes Erbsen-Minzsüppchen mit Hüttenkäse und Garnelen

5. August 2018

Geeiste Erbsensuppe mit GarnelenGeeiste Erbsensuppe mit Garnelen

Geeistes Erbsen-Minzsüppchen mit Hüttenkäse und Garnelen

Zutaten: 500g TK Erbsen, 500ml Gemüsebrühe, Saft einer halben Zitrone, 100g Hüttenkäse, 2 EL gutes Olivenöl, 2-3 kleine Cocktailtomaten, 10 Garnelen, 1 Knoblauchzehe, Salz und weißer Pfeffer, ein paar Blätter Minze

Zubereitung: Die Erbsen in einen Topf geben und die Brühe dazu, etwa 15 Minuten köcheln lassen. Garnelen pulen (es lohnt sich), waschen und in einem EL Olivenöl und eine in Scheiben geschnittene Knoblauchzehe nur sehr kurz von beiden Seiten glasig braten und mit Salz und weißem Pfeffer würzen. Suppe vom Herd nehmen, Minzblätter dazu und pürieren. Wenn sie zu dick ist, einfach kaltes Wasser dazu und alles gut pürieren. Entweden im Mixer oder mit dem Pürierstab. Mit Salz, weißem Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken. Suppe im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kühlen. Auf einem Teller 2 Schöpflöffel Suppe anrichten und mit den kaltem Hüttenkäse anrichten. Die Garnelen oben drauf, eine Cocktailtomate halbieren und ebenfalls dazu. Am Schluss mit einem TL Olivenöl beträufeln. Fertig und guten Appetit.

Tipp: Kann man selbstverständlich auch warm servieren! Ist sehr gut vorzubereiten und hält sich auch über Nacht im Kühlschrank. Als Lunch z. B. mit Baguette sehr lecker.

Cookie-Hinweis

Ok, verstanden Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies ebenfalls in Ihrem Browser deaktivieren.